RuderSyv – Bridge-Scoreprogramm

RuderSyv für die Schweiz

Der Schweizerische Bridgeverband FSB hat beschlossen, eine Verbandslizenz für RuderSyv zu erwerben. Im Rahmen dieser Lizenz können alle Bridgeclubs, die dem Schweizerischen Bridgeverband angeschlossen sind, RuderSyv mit unbegrenzter Tischzahl und den Modulen Bridgemate und Rating verwenden.

Wenn Sie Repräsentant eines nutzungsberechtigten Bridgeclubs sind, erhalten Sie hier alle erforderlichen Informationen.

Wie erhalten Sie das Programm?

Sie können die jeweils aktuelle Programmversion auf der Download-Seite herunterladen. Dort klicken Sie auf Installation der Version 2.5.2.2. Damit laden Sie ein Installationsprogramm RuderSyv-2-5-2-2-Install.exe herunter, das Sie anschließend ausführen, um das Programm zu installieren. Beim erstmaligen Programmstart werden Sie aufgefordert, eine Lizenzdatei zu wählen. Akzeptieren Sie hier zunächst die automatisch vorgeschlagene, mitgelieferte Demo-Lizenz. RuderSyv ist danach lauffähig; durch die Demo-Lizenz ist jedoch nur ein eingeschränkter Funktionsumfang freigeschaltet.

Wie erhalten Sie Ihre Lizenz?

Jeder Club erhält eine individuelle Lizenzdatei. Sie können Ihre Lizenzdatei direkt beim Schweizerischen Bridgeverband anfordern.

Installation der Lizenzdatei

Voraussetzung ist, dass Sie zuvor erfolgreich das Programm installiert haben (s.o.). Dann genügt es, die Lizenzdatei auf den Computer zu kopieren und darauf einen Doppelklick auszuführen. RuderSyv wird starten und die neuen Lizenzinformationen anzeigen.

Weitergabe der Lizenzdatei, Installation auf mehreren Computern

Die RuderSyv-Lizenzbedingungen sehen vor, dass alle Personen, die im Club mit der Vorbereitung, Durchführung oder Nachbereitung der Turniere betraut sind, RuderSyv installieren dürfen, auch auf privaten Computern. RuderSyv darf allerdings nur für die Turniere des Clubs eingesetzt werden. Im Menü Verwaltung können Sie über den Menüpunkt Anwenderlizenz erzeugen benannte Lizenzen für die berechtigten Anwender erzeugen. Selbstverständlich dürfen diese Lizenzdateien nicht an Dritte weitergereicht werden.

Programmanleitung

Auf der Download-Seite können Sie eine knapp 50-seitige Kurzanleitung herunterladen. Diese Anleitung bezieht sich noch auf eine frühere Programmversion, ist jedoch gut geeignet, um das Bedienkonzept und die wichtigen Programmfunktionen kennenzulernen. Ein ausführliches Handbuch, das dann auch direkt aus dem Programm heraus aufgerufen werden kann, ist bereits in Arbeit.

Konfiguration für die Schweiz

Es gibt keine spezielle Programmversion für die Schweiz, sondern ein allgemeines RuderSyv-Programm, das gemäß der nationalen Erfordernisse konfiguriert werden kann. Rufen Sie bitte im Programmmenü Verwaltung den Menüpunkt Einstellungen auf. Dort wechseln Sie dann zur Registerkarte Land und wählen dort Schweiz aus. Dort können Sie auch zwischen deutscher und französischer Sprache wählen. Ab dem nächsten Programmstart wird RuderSyv dann die FSB-Regelungen bspw. zur Auflösung von Gleichständen in einem Turnier verwenden. Außerdem werden für Turniere nicht mehr deutsche Clubpunkte, sondern Grüne Punkte (Points verts) berechnet.

Verbandskartei

Auf der Homepage des Schweizerischen Bridgeverbands ist eine Mitgliederliste im Excel-Format herunterladbar. Um diese Mitgliederliste als Verbandskartei in RuderSyv zu verwenden, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie RuderSyv.
  2. Wählen Sie im Menü Verwaltung den Menüpunkt Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie die Registerkarte System.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Dateiverzeichnis:. Es öffnet sich ein Windows-Verzeichnisfenster.
  5. Beenden Sie RuderSyv, ohne das soeben geöffnete Fenster zu schließen.
  6. Öffnen Sie das Verzeichnis Verwaltung
  7. Kopieren Sie die heruntergeladene Datei FSB-Mitglieder.xls in das Verzeichnis Verwaltung.

Nach einem Neustart sind dem Programm alle FSB-Mitglieder samt ihrer FSB-Nummer bekannt.

Programm-Updates

Nach Erscheinen einer neuen Programmversion können Sie diese wie bei der Erstinstallation von der Download-Seite herunterladen und installieren. Eine vorherige Deinstallation der alten Programmversion ist nicht erforderlich. Ihre Daten (Turniere, Spielerkartei, Verwaltung der Grünen Punkte, ...) und Ihre Einstellungen bleiben erhalten. Programm und Daten werden bei RuderSyv strikt getrennt gehalten.

Support

Es wird einen Support-Ansprechpartner beim Schweizerischen Bridgeverband geben. Sie können sich auch jederzeit direkt per E-Mail oder telefonisch an den RuderSyv-Support wenden. Bedenken Sie jedoch bitte, dass ich, der RuderSyv-Autor, voll berufstätig bin und Weiterentwicklung und Support in meiner Freizeit erfolgen. Telefonisch bin ich werktags daher meist erst ab etwa 19:30 Uhr erreichbar.

Abschließendes

Ich wünsche Ihnen – und auch mir – einen erfolgreichen, reibungslosen Start mit RuderSyv. Ich hoffe, dass Ihnen das Programm gefällt. Über Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.

Kiel, den 16. November 2015